Masada

Israel-Masada-Map

Auf meiner vorletzten Reise nach Israel kam ich in den Genuss, den Masada National Park zu besuchen und vor allem die römische Monumental-Baukunst auf dem gleichnamigen Berg zu besichtigen. Masada ist seit 2001 UNESCO Weltkulturerbe und einer der viel besuchtesten Orte Israels.

Der Nationalpark liegt am Rande des Toten Meeres nordöstlich von Arad mitten in der Wüste. Masada ist eine Ruinenstätte von einer vorchristlichen Felsenfestung, auf der sich ein tragisches Ereignis abspielte: Rebellen verschanzten sich hier für sechs Jahre gegen die Römer. Nur lebend vom Wasser und der kargen Kost bzw. Landwirtschaft, die ihnen die Natur auf den Felsen bot. Im Jahr 72 n. Chr. kam die Zehnte Legion gegen die in jeglicher Hinsicht unterlegenen jüdischen Rebellen und belagerte die Festung einige Monate. In dieser Zeit errichteten die Römer eine Rampe, da die Festung wegen der steil abfallenden Felswände anders nicht einzunehmen war. In dieser ausweglosen Lage, am ersten Tag des Pessachfestes, beschlossen die eingeschlossenen Juden den kollektiven Mord, um nicht in die Hände des Feindes zu fallen – nur zwei Frauen und fünf Kinder, die sich in einer Wasserleitung versteckt haben sollen, überlebten den Angriff und die Tragödie.

Es ist ein Genuss in der Morgensonne gegen 6 Uhr den Berg zu erklimmen – immerhin 440m über dem Toten Meer. Dort bzw. bereits auf dem Weg erleben wir den Sonnenaufgang. Es ist November, aber trotzdem weit über 30° Celsius hier in der Wüste. Von überall haben wir einen traumhaften Blick nach Osten in die Tiefe der Wüste und zum Toten Meer. Die Natur lebt hier von nicht Vielem und hat auch nicht viel zu bieten. Es regnet nur einige Male im Jahr hier und dann fließt das Wasser auch noch schnell über die Felsen ins Tal ab. Trotzdem finden wir immer wieder Sträucher, Wildgräser und kleine Palmen vor. Auf dem Felsplateau oben werden unsere Mühen dann von den Ruinen der Paläste und Mosaiken belohnt, die alle in sehr gutem Zustand sind.
Wer die Mühen scheut, es geht auch eine Seilbahn zur Festung von Masada hoch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s