Do-it-yourself Angeln und Fischen

Wie improvisiert man sich eine Angel oder wie fängt man eigentlich am einfachsten einen Fisch, wenn man draußen ist? Welche Hilfsmittel kann man sich selbst bauen und was – sprich welchen Fisch – fängt man wo am besten?
Um es gleich vorwegzunehmen: In Deutschland ist das Angeln und Fischen nur mit Fischereischein und entsprechender Gewässer-Erlaubnis legal. Trotzdem wollte ich die Basics des Fischfangs für den „Survival“-Fall lernen. Denn einen Fisch zu fangen, kann eine sehr einfache Methode sein, um im Notfall an (tierische) Nahrung zu gelangen.

Das Survival-Fischen habe ich nun am letzten Wochenende bei der Wildnisschule saarvival.de lernen und vorort ausprobieren können – ganz legal. Wir  haben uns eine Angel improvisiert, inklusive Posenmontage mit selbst geschnitzten Schwimmer. Und haben uns nach ein paar Zügen von Fisch- und Biotop-Kunde ans improvisierte Friedfisch-Angeln gemacht.
Das hat wirklich viel Spaß bereitet und ich habe immerhin drei Weißfische gefangen! Dazu unten einige Impressionen. Petri Heil!

Wer mehr darüber wissen möchte, kann auch hier nachschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s