Wandern im Parque Natural do Vale do Guadiana

Der Naturpark liegt nördlich von Vila Real de Santo Antonio im Alentejo Gebiet. Inmitten des 70k Hektar großen Naturparks liegt der Fluss Rio Guadiana, der sich malerisch zwischen Hügeln und tiefen Tälern entlang schlängelt und regelmäßig durch Tiden oder Regen überflutet wird. Daher kommt die üppige Flora an den Flussufern, die das Habitat vieler Reptilien und Wasservögel bietet. Auf dem Rio Guadiana kann man auch wunderbar Kanu oder Kajak fahren, um die Schönheit der Landschaft vom Wasser aus zu bestaunen. (Wir haben das tagszuvor gemacht und berichten dann noch darüber.)

Im Naturpark gibt es insgesamt neun ausgewiesene Wanderwege – Percursos oder kurz PR genannt -, die zum Teil relativ lange und abseits sind. Wir sind heute den ersten dieser Wege PR1 gegangen, der sehr nahe Mertolas, dem Herzen des Naturparks, beginnt. Entlang des Wanderwegs hat man immer wieder einen wunderschönen Ausblick auf den Fluss, die Flussufer und das Tal gen Süden. Und die üppige Vegetation lädt ebenso immer zum Anhalten und Bewundern ein. Wir haben das sehr genossen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s